HomeVideo

Der SEOSENF bietet nun auch Videos – es geht los!

Der SEOSENF bietet nun auch Videos – es geht los!
Like Tweet Pin it Share Share Email

Ich hatte es ja bereits mehrfach in unserer Facebook-Gruppe angedeutet. Videos sind im SEO wichtig, wichtiger denn je. Daher muss ich ja als SEOSENFler, der euch in den vergangenen Podcasts immer wieder darauf aufmerksam machte, als gutes Vorbild vorausgehen.

Daher möchte ich euch einladen, unserem neuen SEOSENF Youtube Kanal zu folgen. Am besten abonniert ihr diesen direkt und schaltet die Glocke unterhalb des Videos ein. Denn dann verpasst ihr kein neues Video mehr.

Der SEOSENF auf Youtube – was soll das?

Zunächst einmal vorab. Den Podcast wird es in unveränderter Form geben. Hier und da habe ich einige Ideen, wie ich den Podcast weiterentwickeln könnte. Bisher hat es lediglich an der fehlenden Zeit für die Umsetzung gefehlt. ich gebe aber alles und daher wird es zum Podcast parallel auch immer wieder Video rund um die SEO-Welt geben. Mal völlig autark zu den Podcast Episoden, manchmal aber auch ergänzend.

Audio-Formate wie Podcasts haben ihre Vorteile. Die Möglichkeit aber auch Themen visuell darstellen zu können ist wichtig und macht einfach Sinn. Daher gibt es uns ab sofort auch auf Youtube.

SEOSENF auf Youtube – es geht los!

Das erste Video ist im Kasten, weitere werden folgen. Schaut euch das Video am besten direkt an und solltet Ihr Fragen zum Thema SEO haben, lasst es mich wissen. Wir haben ja jetzt noch mehr Platz für eure Fragen 😉

Wie könnt ihr ansonsten Fragen stellen?

Schreibt eure Frage bei Facebook in die SEOSENF Gruppe, hier unterhalb der Artikel jeweils (Kommentarfunktion), per Facebook Messenger, Telefon, email (fragen @ seosenf.de) oder nutzt unseren Hörerservice. Gerade über Sprachnachrichten freue ich mich besonders.

Einfach per Sprachnachricht eure Frage, Kommentar, Feedback geben und ihr seid vielleicht sogar in einer der kommenden Podcast Episoden zu hören.

Unser Podcast  – jetzt anhören!

Der einfachste und direkte Weg, den SEOSENF Podcast zu hören, ist via Soundcloud,  iTunes oder auch per Spotify. Per RSS Feed sind wir auch erreichbar.

 

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *