HomePodcast

Content im Ecommerce – das solltet ihr beachten! #096

Content im Ecommerce – das solltet ihr beachten! #096
Like Tweet Pin it Share Share Email

Im E-Commerce wird Differenzierung rein über die Produkte immer schwieriger. Wer sich differenzieren will und seinen Content für den Online-Shop arbeiten lassen will, muss die Hebel, die Content bietet, kennen. Im Podcast mit meinem Gast Andrej Radonic von der InterSales AG, spreche ich über die Schwierigkeiten, die verschiedenen Einsatzzwecke und wie man mit Content Commerce, diese auch als Vertriebskanal verwenden kann.

Am besten hört ich euch den Podcast direkt an. Das Interview ist im Rahmen des SEO MeetUps von PageRangers entstanden.

Agenda Podcast mit Andrej Radonic

  • Vorstellung Andrej Radonic
  • Welche Aufgaben muss Content im Ecommerce erfüllen?
  • Startseite, Kategorieseite, Produktdetailseite – worauf sollte man achten?
  • Herausforderungen bei der Content-Publikation – Medienbruch vermeiden!
  • Content Commerce – was ist das?
  • Wie sollte der Content aussehen und für wen schreibt man den Content?
  • Zweitverwertung von Content-Inhalten
  • Wie Content aufgebaut sein muss, damit dieser auch bei Google Sichtbarkeit aufbaut?
  • Sichtbarkeit muss nicht nur auf Produktdetailseite generiert werden – es gibt andere Möglichkeiten!
  • Wie wichtig ist Text bzw. die anderen Content-Formate heute?
  • Wie muss Content für die mobilen Devices aufbereitet sein?
  • Messbarkeit von Content – nicht aus dem Bauch heraus entscheiden!
  • Wie wichtig ist Technik und welches CMS nutze ich? Ein oder mehrere Systeme?
  • Wie schnell können Ergebnisse beim Content Commerce generiert werden?
  • Content Beispiele, wie die Integration von hochwertigem Content im Ecommerce funktionieren
  • ….

Wie könnt ihr ansonsten Fragen stellen?

Schreibt eure Fragen in die SEOSENF Facebook-Gruppe oder auch gerne hier unterhalb des Artikels (Kommentarfunktion), per Facebook Messenger, Telefon, email (podcast @ seosenf.de oder nutzt unseren Hörerservice. Gerade über Sprachnachrichten freue ich mich besonders.

Einfach per Sprachnachricht eure Frage, Kommentar, Feedback geben und ihr seid vielleicht sogar in einer der kommenden Podcast Episoden zu hören.

Podcast  – jetzt anhören!

Und wenn ihr direkt hier im Browser den Podcast anhören wollt, dann einfach den Player unten aktivieren. Hören könnt ihr den Podcast über verschiedene Wege. Der einfachste und direkte Weg ist hier direkt im Artikel über den Player von Soundcloud. Ferner sind wir auch kostenlos bei iTunes oder Spotify  zu hören und man kann uns dort abonnieren. Per RSS Feed sind wir auch erreichbar.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *