HomePodcast

Geht das? – bessere Rankings bei Google durch Löschen von Inhalten

Geht das? – bessere Rankings bei Google durch Löschen von Inhalten
Like Tweet Pin it Share Share Email

Der ein oder andere von euch, denkt bestimmt, was erzählt denn der Ottersbach da wieder? Löschen von Inhalten soll mir einen Trafficzuwachs bringen können?

Die Antwort ist ja, das kann durchaus passieren. Zwar ist es wichtig, regelmäßig hochwertige und für die Zielgruppe relevante Inhalte zu produzieren. Dennoch macht es einfach Sinn, hier und da mal die Webseite aufzuräumen und sich von unnötigen, nicht mehr relevanten Inhalten zu trennen.

Anzeige 
Wenn du ein professionelles SEO-Tool kostenlos testen möchtest. Rankings beobachten, Deine Website optimieren (OnPage) oder aber die Daten der Search Console aggregiert und übersichtlich dir mit den wesentlichsten Parametern anschauen möchtest, dann solltest du PageRangers testen – inkl. WDF*IDF Analyse und WDF*IDF Editor um noch besser Inhalte für deine Zielgruppe und Google zu verfassen.

Im Podcast gehe ich ausführlich auf das Thema ein. Ich möchte euch aber ein Webseitenmuster hier an dieser Stelle aufzeigen, was nicht selten in der Form vorkommt.

Nur wenige Trafficstarke-Webseiten, was nun?

Eine Domain mustermannxyz.de besteht zu einem überwiegenden Teil aus redaktionellem Content und besitzt insgesamt, sagen wir mal 1.000 Artikel. Von diesen 1.000 Artikeln sind 20 Artikel richtige Trafficbringer und produzieren 80 % des organischen Traffics. Weitere 200 Artikel produzieren die restlichen 19 % des Traffic. Die restlichen 800 Artikel liefern gemeinsam nicht einmal 1 % des Traffics.

So oder zumindest so ähnlich könnte auch dein Anteil an organischem Traffic aussehen. Die Frage ist nun, was mache ich mit den 800 Webseiten, wenn sie mir doch keinen Traffic bringen. Löschen!

Vielleicht nicht ganz so schnell, wie oben geschrieben, aber in der Tat solltet ihr euch euren Content näher anschauen. Hier und da kann es dann einfach sinnvoll sein, sich von alten Artikeln zu trennen, z.B. wenn das Thema sich über die Jahre verändert hat, Produkte- oder Produktgruppen sich verändert haben und einfach kein Mensch sich für den Inhalt interessiert.

Wie finde ich heraus, welche Inhalte nicht mehr relevant sind?

Das ist relativ schnell gemacht, zumindest, wenn man die richtigen Tools im Einsatz hat. Ich blicke beim “Aufräumen” meiner Webseite auf unterschiedliche Zeithorizonte. Das ist wichtig, da ich nicht nur kurzfristige Trends ermitteln möchte, sondern darüber hinaus auch mögliche saisonale Trends entsprechend berücksichtigen möchte. Wie ich das genau mache und was ich damit meine, erfahrt ihr im Podcast.

Trafficzuwachs trotz Löschen von URLs – geht das wirklich?

Ja, das ist kein vorgezogener Aprilschwerz. Da man auf unterschiedliche Weise man sich von altem Balast trennt, kann es durchaus auch zu einem Trafficzuwachs kommen. Im Podcast erfahrt ihr mehr.

Podcast  – jetzt anhören!

Und wenn ihr direkt hier im Browser den Podcast anhören wollt, dann einfach den Player unten aktivieren. Hören könnt ihr den Podcast über verschiedene Wege. Der einfachste und direkte Weg ist hier direkt im Artikel über den Player von Soundcloud. Ferner sind wir auch kostenlos bei iTunes oder Spotify  zu hören und man kann uns dort abonnieren. Per RSS Feed sind wir auch erreichbar

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *