HomeOnPage Optimierung

PageSpeed – ein weiterer wichtiger Rankingfaktor #012

PageSpeed – ein weiterer wichtiger Rankingfaktor #012
Like Tweet Pin it Share Share Email

In der letzten Podcast Episode haben wir über das Thema Content gesprochen. Content ist einer der Schlüsselaspekte für deine Sichtbarkeit bei Google. Sichtbarkeit und somit gut Rankiings sind aber nicht von einem Thema oder Aspekt abhängig. Sondern, wie so häufig, spielen mehrere Faktoren eine Rolle und ergeben nur im optimalen Zusammenspiel, auch ein optimales Ergebnis.

Bevor wir aber richtig in das Thema einsteigen, hier noch mal kurz eine Definition zum PageSpeed.

Einfach gesagt, ist die Ladezeit nichts anderes als die Zeit, die eine Webseite benötigt, um vollständig zu laden.

Google selbst setzt die Messlatte sehr hoch. Schaut beispielsweise, wie viele Millisekungen Google selbst benötigt, bis die Suchergebnisse angezeigt werden. In unserem Fall habe ich nach PageRangers gesucht und neben den 10.900 Suchergebnissen, sehr ihr die 0,56 Sekunden, die Google für die Ergebnisanzeige benötigte.

Pagespeed bei Google

Ich habe beispielsweise mal irgendwo gelesen oder gehört, das Google selbst intern eigene Benchmarks nutzt und neue Services oder Funktonen nur dann in das Google-Ökosystem integriert werden, wenn diese bestimmte Ladezeiten nicht übertreffen. Alleine hier sieht man, wie wichtig Google das Thema Pagespeed ist.

Aber auch das mobile Internet wird immer wichtiger und Google hat vor kurzem erst bekannt gegeben, den mobilen Suchindex als Leitindex zu nutzen. Und schnelle Ladezeiten sind mobil noch wichtiger, da ganz andere Bandbreiten im Vergleich zum klassischen Internet nur zur Verfügung stehen.

Unterschiedliche Messkriterien beim PageSpeed

Grundsätzlich gibt es verschiedene Messkriterien, die ich mal so einfach wie möglich an dieser Stelle schildern möchte. Wer tier in die Materie einsteigen möchte, findet in diesem Artikel weitere hilfreiche und tiefgehendere Informationen zum Thema PageSpeed.

  • Zunächst ein mal ist die Antwortgeschwindigkeit des Server ein wichtiges Kriterium. Das bedeutet, die anderen Dinge, die Einfluss auf die Ladezeit nehmen, werden außen vor gelassen und nur die Antwortgeschwindigkeit gemessen.
  • Ein weiteres Kriterium ist dann die gesamte Übrtragungszeit, also bis die Seite komplett geladen wurde. Hier können eben einige Faktoren die Ladezeit verlangsam, auf die ich im folgenden noch weiter eingehen werde bzw. im Podcast noch ausführlicher thematisiere.

Tools & Links aus der Podcast Episode

  • Google Search Console (Link)
  • PageRangers – SEO Tool (Link)
  • PageSpeed insights Tool (Link)

Einflussfaktoren auf die Ladezeit (PagSpeed)

  • Bilder (siehe Podcast Episode)
  • Kein Flash verwenden
  • Dokumente
  • andere externe Dienste (z.B. Adserver, Player, etc.)
  • Plugins
  • HTML-Codierung
  • Caching

Auf das Caching möchte ich an dieser Stelle noch mal explizit eingehen. Aber auch die anderen Themen sind sehr wichtig und ihr solltet unbedingt in die Podcast Episode reinhören.

Was heisst Caching einfach formuliert. Wenn ihr die Seite seosenf.de aufruft, wird ein Großteil der der Seiteninhalte im Cache gespeichert. Wenn ihr dann erneut die Seite besucht, können eben Teile des gespeicherten Inhalts aus dem Cache geladen werden und die Seite baut sich dann schneller auf als wenn dies der Server immer erneut machen müsste. Google misst die Ladezeit und das cashing hilft diese Ladezeit eben zu verringern.

Wie ihr vielleicht auch aus diesem Thema entnehmen könnt, müssen einige Zahnräder ineinander greifen, damit das SEO-Rad rund und schnell agieren kann. Ich gehe davon aus, dass die Ladezeit eurer Seite künftig noch ein mal an Wichtigkeit gewinnen wird, da wie geschildert der mobile Aspekt eine immer wichtigere Rolle im Konstrukt der Nutzer ein nimmt – somit eben auch für Google.

Auswirkungen schlechter PageSpeed

  • Ist die Ladezeit eurer Webseite schlechter als die der Wettbewerber, ist es meist so, dass die Wettbewerber vor euch gelistet werden. Google honoriert schnell ladende Webseiten.
  • Somit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ihr mehr Klicks bekommt als die Wettbewerber, da ihr schlechter platziert seit und von der Wahrscheinlichkeit euer Wettbewerber mehr qualifizierte Besucher auf der Seite begrüßen kann.
  • Aber man darf auch die Userseite nicht vergessen. Wenn Seiten langsamer laden, verliert der Nutzer recht schnell die Lust sich auf euren Seiten zu bewegen. Er wird den Besuch abbrechen und sich beim Wettbewerb umschauen und im worst case dort auch einkaufen

Das Thema PageSpeed jedenfalls sollte man nicht untrschätzn. Hört in den Podcast rein und prüft den PageSpeed regelmäßig. Dies ist wichtig, da ihr ja regelmäßig eure Seite verändert – ob durch Content, neue Plugins, Bilder oder Dienste. Wie und wann ihr am besten Testen sollte, erfahrt ihr auch im Podcast.

Aber auch Google verändert seine Spielregeln regelmäßig. Daher ist es auch wichtig, regelmäßig Tests umzusetzen und im Rahmen der OnPage Optimierung Tests umzusetzen.

Du hast Fragen, Probleme oder einfach nur ein Feedback?

Wenn Du Fragen zur Sendung, zum Thema oder Kritik hast, dann schau doch auf jeden Fall in unserer Facebook-Gruppe vorbei. Einfach kurz anklopfen, dann lassen wir dich rein und kannst Deine Fragen stellen. Ziel ist es auch, dass ihr euch untereinander austauschen und ggfs auch unterstützen könnt. Schaut also vorbei – es lohnt sich. Ganz neu ist zudem auch unser Hörer-Service. Dort könnt ihr per Knopfdruck eine Sprachnachricht an uns übermitteln. Probiert’s aus.

Podcast  – jetzt anhören!

Und wenn ihr direkt mal in den Podcast reinhören wollt, dann habe ich euch gleich auch unsere Nullfolge mitgebracht. Dort erkläre ich den Sinn und Zweck des Podcasts. Hören könnt ihr den Podcast über verschiedene Wege. Der einfachste und direkte Weg ist hier direkt im Artikel über den Player von Soundcloud. Ferner sind wir auch kostenlos bei iTunes zu hören und man kann uns dort abonnieren. Per RSS Feed sind wir auch erreichbar.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *